Ein entspannter Tag unter Freundinnen

    Für mich heißt Urlaub machen, etwas anzuschauen, Sport zu machen, aber vor allen Dingen, mich zu entspannen!
     

    Nach einem Tanzabend im Meerestheater frage ich meine Freundesgruppe, ob sie sich entspannen wollen. Das trifft sich gut, denn unweit unserer Mietunterkunft befindet sich das für seine Thermen berühmte Balaruc-les-Bains. Einfach perfekt für den Tag, den wir uns vorgestellt haben!

    Wir frühstücken am Ufer der Lagune von Thau, was für ein Genuss! Die Sonne wärmt uns die Schultern, leckeres Gebäck und schon sind wir auf dem Weg zu einem Tag der Entspannung.

    Wir erreichen O'Balia, werden herzlich empfangen und entscheiden uns für La Magie de l‘Eau und eine kleine Körpermodelliermassage. Große Becken mit 34 ° warmem Thermalwasser, ein Hammam, eine Sauna, es ist einfach alles perfekt!
     
    Nach 2 Stunden im Spa gehen wir essen. Warum gehen wir nicht in eine Strandhütte am Meer? Wir haben Lust, unsere Zehen beim Essen im Sand zu vergraben! Da unsere nächste Aktivität in Frontignan stattfindet, suchen wir uns ein kleines Restaurant am Wasser.  Kleiner Tintenfisch auf dem Plancha, Bourride: wir probieren die lokale Küche!
     
    Nach diesem wunderbar entspannten Morgen gehen wir in Richtung Lagune, da eine merkwürdige Aktivität unsere Neugierde geweckt hat ... das Paddle-Yoga! Es scheint der aktuelle Trend zu sein, also warum nicht?
     
    Schon sind wir aufgebrochen! Man gibt uns ein Brett und ein Ruder, man muss sich gut einmummeln und ein bisschen vorwärts laufen, um den Kurs in der Mitte der Lagune zu erreichen. Es herrscht Ruhe, das Wasser ist glatt, es ist eine wahre Freude von der Natur umgeben zu sein. Schließlich beginnt der Kurs. Wir machen Pose um Pose und schon fällt man ins Wasser! Ich versuche mich zu konzentrieren, um nicht ins Wasser zu fallen. Eine sportliche und entspannender Erfahrung ...

    Und schon sind wir am Ende des Tages viel beschäftigt! Wir kehren nach Sète ins Meerestheater zurück zu unserem Festival!